Meta-Phosphorsäure

Nomenklatur: Meta-Phoshorsäure
Natriummetaphosphat
Identifikation: CAS-Nummer: 37267-86-0
EG-Nummer: 253-433-4
UN-Nummer: 3260
Formel:

(HPO3)n / (NaPO3)n

Spezifikation:

chemisch-rein oder ACS-Qualität
33,5 - 60 % HPO3
Stabilisator: (NaPO3)n

Aussehen: Farblose, glasähnliche Stücke
Eigenschaften: Starke Säure, korrosiv, stark hygroskopisch, verursacht Verätzungen
Verwendung: Lebensmittelanalytik:
Bestimmung von Vitaminen z. B. L-Ascorbinsäure
Biochemie / Klinische Chemie:
Fällung von Eiweiß in biologischen Flüssigkeiten (Denaturierung) z. B. Blut, Serum, Urin.
Pharmazeutische Industrie (Diagnostik):
Zusatzstoff bei der Herstellung von Diagnose-Teststreifen.
Analytik im Veterinärbereich:
Bestimmung von Harnstoff im Rinderblut.
Verpackung: 10 kg Metalleimer mit PE-Innenbeutel
 
 
Sie lesen gerade: Meta-Phosphorsäure | Feinchemikalien - Chemische Fabrik Wülfel